Bei diesem Anblick geht jedem Freund der süßen Beerenfrüchte das Herz auf.

GESCHICHTE VON MÜNKELS BEERENHOF

BEERENPIONIERE

Anneliese und Edelbert Münkel haben im idyllischen Mainbullau schon vor vielen Jahren einen Weg eingeschlagen, in dessen Mittelpunkt die beliebte blaue Frucht steht. Was es früher in der Region nur im Wald zu sehen gegeben hat, haben sie auf die Felder verlegt.

Als Edelbert Münkel 1988 auf einem Seminar am Abend in lockerer Runde saß, beschloss er mit voller Motivation etwas Neues zu beginnen. Weg von dem Gewöhnlichen, etwas völlig Neues machen. Kurz darauf pflanzte der Beerenpionier die ersten Sträucher. Darauf folgten verschiedene Obstbäume zur späteren Veredelung in der Brennerei.

MEILENSTEIN

1996 wurde die erste Destillerie im neuen Brennersaal aufgebaut. Der Betrieb entwickelt sich rasant weiter. Nach und nach wurde die bisherige Ackerfläche mit Beerensträuchern bepflanzt. Neue Ideen wurden geboren und umgesetzt.

FAMILIENBETRIEB

Mit offen Augen für Veränderungen und Verbesserungen kümmert sich die Familie Münkel um das Obst und die Beeren auf ihren Feldern. Vielfalt und Früchte voller Aroma für Edelbrände mit Charakter wachsen heran. Jochen Münkel zollt seinen Eltern Respekt für ihre Neugierde und Experimentierfreudigkeit. Ihnen ist es zu verdanken, dass aus scheinbar unmöglichem etwas Mögliches wurde.

Im Familienbetrieb gedeihen auf zirka 460 m Höhe köstliche Beeren. Der Obstbaumeister, Jochen Münkel leitet seit 2015 den Beerenhof zusammen mit seiner Familie, den Mitarbeitern und mit Unterstützung der Natur. Mut, die richtige Pflege, viel Geduld und Feingefühl gehören natürlich dazu.

trenner_panorama

Diese Website benutzt nur notwendige Cookies, ohne Daten weiterzuleiten.
Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.